Abendschwinget Tafers, 08.04.2017

Auch die Jungschwinger schenkten sich nichts.

Bei den ältesten Jahrgängen 2002/2003 gewann Collaud Romain vom Schwingklub Estavayer-le Lac gegen Tschachtli Sven (Kerzers). Collaud Romain beendete das Fest überlegen mit sechs Siegen

In der Kategorie 2004/2005 beendete Buchs Noah vom einheimischen Schwingklub Sense den Schlussgang gegen Jaquier Simon vom Schwingklub Cottens nach hartem Bodenkampf siegreich. Weil Walther Adrian (Schwarzenburg) seinen sechsten Gang ebenfalls gewinnen konnte, gab es an der Spitze einen Zusammenschluss und alle drei Schwinger beendeten das Fest auf dem ersten Rang.

Bei den Jahrgängen 2006/2007 hatte Blatter Joel vom Schwingklub Schwarzenburg vor dem Schlussgang so viel Vorsprung, dass er trotz verlorenem Schlussgang gegen Jacquaz Fabien vom Schwingklub Freiburg als Festsieger gefeiert werden konnte.

In der jüngsten Kategorie 2008/2009 wurde Jacquaz Gaetan vom Schwingklub Freiburg mit sechs gewonnenen Gängen überlegener Festsieger. Er besiegte im Schlussgang Amacker Nico vom Schwingklub Leukerbad mittels Kurz.

Anzahl Schwinger102
Anzahl Zuschauer950

Elektronische Rangliste aus Extranet

zurück zur Übersicht