Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

«Der Goldene Kranz – Nacht des Schwingsports» in neuer Form

Im gegenseitigen Einverständnis haben die drei beteiligten Parteien «Fox Sports Management», «Schlussgang», und der ESV die bisherige Vereinbarung zur jährlichen Durchführung «Der Goldene Kranz – Nacht des Schwingsports» aufgekündigt.

Der Eidgenössische Schwingerverband hat von Roger M. Fuchs, Fox Sports Management, die eingetragene Marke «Der Goldene Kranz – Nacht des Schwingsports» mit allen Rechten und Pflichten übernommen.

Der Dank von Roger M. Fuchs

Der Initiant des Anlasses, Roger M. Fuchs, hat im Jahre 2012 einen Event ins Leben gerufen, der in der Schwingerwelt doch auf einige Skepsis gestossen ist. An dieser Stelle dankt Roger M. Fuchs allen Schwingern, Funktionären, Sponsoren und Medien, welche «Der goldene Kranz - die Nacht des Schwingsports» seit der ersten Stunde unterstützt haben. Der Kampf gegen die vielen Widerstände haben sich all die Jahre gelohnt, denn die Auszeichnung «Der goldene Kranz» hat nach fünf Jahren einen festen Platz in der Schwingerwelt eingenommen. «Aber nun ist die Zeit gekommen und es freut mich, dass dieses Projekt, die Organisation und die damit verbundenen Rechte in partnerschaftlichem Einvernehmen und Goodwill in die Hände des Schwingerverbands gehen», sagt Roger M. Fuchs.

Auszeichnungen in Zukunft an der Abgeordnetenversammlung des ESV

Der Zentralvorstand hat sich entschieden, in Zukunft die Auszeichnungen «Der Goldene Kranz» anlässlich der Abgeordnetenversammlung zu vergeben. Erstmals wird dies am 3./4. März 2018 in Hochdorf geschehen. Folgende Preise werden dann für die Schwingsaison 2017 vergeben:

  • Sieger der Jahrespunkteliste des «Schlussgangs» (Ehrung durch den «Schlussgang»)
  • Sieger des Unspunnen-Schwinget (in Jahren des ESAF wird der Schwingerkönig geehrt, in den Jahren mit der Abhaltung des Kilchberger Schwingets der Kilchberger Sieger und 2020 der Sieger des Jubiläumsschwingfest «125 Jahre ESV»)
  • «Der Aufsteiger des Jahres» (Jury: Technische Kommission des ESV)
  • Alle drei Jahre – immer nach der Durchführung des Eidgenössischen Nachwuchschwingertages – werden zudem die Kategoriensieger des «kleinen Eidgenössischen» ausgezeichnet

Der Zentralvorstand dankt Roger M. Fuchs für die bisherige Durchführung des Anlasses.

Mit der Verleihung der Auszeichnungen an der höchsten schwingerischen Versammlung des Jahres gibt der ESV den Leistungen seiner Schwinger das notwendige Gewicht.

Rolf Gasser, Geschäftsstellenleiter ESV

 

zurück zur Übersicht