Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

Der Brienzer

Eine fast unerschöpfliche Auslese von Ausführungen ist unter dem Brienzerschwung möglich. So zum Beispiel Innere und Äussere Brienzer mit Ausführung links und rechts, freier Brienzer, Brienzerkombinationen usw. Mit Vorliebe werden diese Schwünge von eher leichteren und mittleren Schwingern mit Erfolg benützt. Sehr oft werden gerade die Brienzer auch kombiniert mit anderen Schwüngen wie Fussstich, Innere und Äussere Haken, Arm- und Kopfgriff usw. Alle Ausführungen können zudem links und rechts angewendet werden.

Im ursprünglichen Brienzer wechselt der schwungausführende Schwinger seine rechte Hand vom Gurt zum Gestössgriff, macht eine Drehung nach rechts und greift mit dem linken Arm über die Schulter oder den Nacken des Gegners auf dessen linkes Gestöss. Gleichzeitig hängt er mit dem linken Bein am rechten Bein des Gegners ein, spreizt das Bein hoch und wirft ihn mit kräftigem Ruck nach vorn kopfüber auf den Rücken. Die gleiche Ausführung ist auch mit rückwärts leeren möglich.

zurück zur Übersicht