Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

Mitteilungen des ZV

Traditionsgemäss traf sich der Zentralvorstand zu seiner ersten Sitzung im Verbandsjahr 2018 in der Eidgenössischen Schwingerstube im Gasthof Bären von Trubschachen. Folgende Orientierungen aus der Sitzung können abgegeben werden:

  • Anfrage Schwingerverband Baselland zur Beihilfe Finanzierung neuer Schwingkeller/Trainingsplatz
    (10 x 20 m) in Arlesheim

    Der Präsident des Schwingerverbandes Baselland, Urs Lanz, hat beim Obmann des ESV, Paul Vogel, schriftlich den Antrag zur Mithilfe der Finanzierung des neuen Trainingsplatzes in einer Industriehalle als Trainings-Stützpunkt des Schwingerverbandes Baselland für die kommenden Jahre (auch im Hinblick auf das ESAF 2022 in Pratteln) gestellt.
    Der ESV beteiligt sich an den anfallenden Kosten mit CHF 5'000.-.

  • Protokoll der AV ESV 2018 in Hochdorf
    Der AV-Sekretär, Rolf Lussi, hat das Protokoll der AV vom 3./4. März 2018 erstellt.
    Das einmal mehr sehr gut abgefasste Protokoll wird vom ZV einstimmig genehmigt und demnächst in einer Kurzfassung in der «Schwingerzeitung» veröffentlicht.
    Zudem kann festgehalten werden, dass die AV 2018 gut organisiert und das Schwingerparlament in Hochdorf gut aufgehoben war.

  • Gelder aus dem Lotteriefonds
    Der Leiter Geschäftsstelle präsentiert dem ZV die Zusammenstellung der ausbezahlten Gelder aus dem Lotteriefonds.
    In den Jahren 2015 und 2016 wurden in den Deutschschweizer Kantonen (ohne Romandie und Tessin) für den Bereich Schwingen und Hornussen 770'000 bzw. 1'200'000 Franken ausgerichtet. Das Sponsoring der eidgenössischen Feste durch Swisslos direkt ist dabei nicht eingerechnet.
    Der ZV nimmt die vorhandenen Zahlen als Information zur Kenntnis und kommuniziert diese weiter.

  • Wahl Rechnungsrevisor Zeitungsunternehmen
    Der bisherige Revisor Hansueli Langenegger, Osterfingen, hat sich bereit erklärt, das Amt weiterhin auszuführen.
    Hansueli wird in seinem Amt einstimmig bestätigt.

  • Statutenrevisionskommission 2018/2019
    Es wird folgende Kommission zur Teilrevision der Statuten (Kommunikation ab AV 2019 und AV-Büro ja/nein ab der AV 2021) eingesetzt: Markus Lauener (AV Präsident, Präsident der Kommission), Paul Vogel (Obmann ESV), Daniel Dreier (Präsident NWSV), Blaise Decrauzat (Vertreter SWSV), Hanspeter Rufer (Präsident NOSV), Peter Achermann (Präsident ISV), Adrian Affolter (Präsident BKSV), Edi Ritter (Ehrenmitglied ESV), Robert Jakob (Ehrenmitglied ESV), Mario John (alt Obmann und Ehrenmitglied ESV), Alois Isenegger (Ehrenmitglied ESV), Alfred Brunner (Ehrenmitglied ESV) und Rolf Gasser (Geschäftsstellenleiter ESV)
    Ziel ist es, dass die Kommission im Mai 2018 mit ihrer Arbeit beginnt, damit die Zeiten für die Erarbeitung, die Vernehmlassung und die Veröffentlichungsfristen bis zur AV 2019 eingehalten werden können.

  • Zeitschrift «Schwingen Hornussen Jodeln»
    Das Mitglied der Geschäftsleitung der Druckerei Ast + Fischer, Daniel Linder, hat anlässlich der Besprechung mit Paul Vogel und Rolf Gasser vom 12. März 2018 in Wabern die Zusicherung abgegeben, dass die Verbandszeitschrift bis nach der AV 2019 gedruckt wird.

  • Technik
    Der durchgeführte Einteilungspräsidentenkurs vom 17./18. März 2018 in Reiden kam sehr gut an. Der Anfrage entsprechend wurde der Kurs erstmals im Jahresrhythmus durchgeführt.
    Am Freitag und Samstag, 13. und 14. April 2018 wurden in der Schwinghalle Küssnacht die letzten 50 fehlenden Schwünge aus dem Schwingerlehrbuch auf Video festgehalten. Ein grosser Dank gilt dabei Manfred Schneider als Koordinator und den teilnehmenden Schwingern aus allen Teilverbänden. In den kommenden Monaten geht es nun darum das Filmmaterial zu sichten, in Deutsch und Französisch zu besprechen und danach hochzuladen. Damit werden dann alle im neuen Schwingerlehrbuch beschriebenen Schwünge per QR-Code auf Video abgerufen werden können.

Rolf Gasser,
Geschäftsstellenleiter ESV

zurück zur Übersicht