Mitteilungen des ZV ESV

Der ZV besichtigte am Freitag, 2. Oktober die beiden Bewerber für das ESAF 2025 im Verbandsgebiet des NOSV. Am Samstagvormittag wurde in Wald (ZH) eine ordentliche ZV-Sitzung durchgeführt.

Besichtigung der Kandidaturen ESAF 2025 im Raum NOSV

Pünktlich um 10.00 Uhr konnten der Präsident des Bewerber-OK, Michael Götte und der ESV Obmann, Markus Lauener, die Anwesenden in St. Gallen zur Besichtigung begrüssen. In der zweistündigen Präsentation mit der Führung auf dem angedachten Festplatz und der dazugehörenden Infrastruktur konnte sich der ZV von der Vorbereitungsarbeit der St. Galler ein Bild machen. Danach reisten die Mitglieder des ZV weiter ins Glarnerland, wo sie von Jakob Kamm, dem Bewerber-OK-Präsidenten, mit seinem anwesenden Team empfangen wurden. Auch hier wurde dem ZV in zwei Stunden die Vorbereitungsarbeiten mit einer Führung dargelegt. Der ZV orientierte sich bei der Besichtigung am vorliegenden Bericht der Expertengruppe „Vorprüfung ESAF“, die am 2. Juli 2020 die beiden Kandidaten besichtigt hat. Fazit des ZV ESV: Beide Bewerber sind sowohl nach Ansicht der Expertengruppe, wie auch des ZV in der Lage das ESAF 2025 durchzuführen. Aus diesem Grund wird der ZV keine Empfehlung zur Wahl des Festortes ESAF 2025 im Raum NOSV für die AV vom 6./7. März 2021 in Chur abgegeben.


Antrag Schwingersektion Nidwalden für finanziellen Beitrag zur Schwinghallen-Erweiterung bewilligt

Der Schwingersektion Nidwalden hat dem ESV einen detaillierten Antrag um finanzielle Unterstützung der geplanten Schwinghallen-Erweiterung in Stans gestellt. Der ZV hat den Antrag eingehend geprüft und wird der Schwingersektion Nidwalden Fr. 10‘000.- nach dem erstellten Rohbau überweisen.


Stabilisierungskonzept ESV 2020 von Swiss Olympic bewilligt

Das eidgenössische Parlament hat für den Sport, der durch die Corona-Pandemie arg durchgeschüttelt wurde, für dieses Jahr 92 Mio CHF zusätzliche Mittel gesprochen. Dies weil der Sport heute in der Schweiz mit 11.4 Mia CHF und 97‘900 gerechneten Vollzeitstellen seinen Beitrag zur Schweizer Wirtschaft leistet und deshalb ein ernstzunehmender Zweig ist. Auch dem ESV wurde nach einem Berechnungsschlüssel des BASPO (Bundesamt für Sport) ein Beitrag zur sogenannten Stabilisierung zugesprochen. Der Beitrag liegt aber im Bereich dessen, wo auf ein detailliertes Umsetzungskonzept verzichtet werden kann. Die Geschäftsstelle ESV hat in den letzten Wochen ein vereinfachtes Umsetzungskonzept ausgearbeitet, das vorsieht, dass der vorgesehene Betrag stufengerecht verteilt wird. Das Umsetzungskonzept wurde von Swiss Olympic geprüft und freigegeben. Die Vereinbarung „COVID-19-Bundesbeiträge 2020“ ist nun gegenseitig unterzeichnet worden. Der Prozess der Auszahlung an die Teilverbände wird durch den Ressortleiter Finanzen, Peter Achermann, vorgenommen und die Geschäftsstelle des ESV wird für das Reporting der Geldverwendung verantwortlich sein.


Bergkranzfestverteiler 2021

An der TK-Sitzung vom 17. September 2020 wurde der Bergkranzfestverteiler erarbeitet und dem ZV zur Genehmigung übermittelt. Der ZV hat den vorgelegten Verteiler einstimmig genehmigt:

Schwinger              
  Stoos Rigi Brünig Schwarzsee Weissenstein Schwägalp  
Verband 13.06. / 20.06.2021 11.07. / 18.07.2021 25.07. / 01.08.2021 20.06.2021 17.07.2021 15.08.2021 Total
BKSV 20   50 35   20 125
ISV 50 50 50   25   175
NOSV   20   20 25 50 115
NWSV   20 20   40   80
SWSV 20     35   20 75
Total 90 90 120 90 90 90 570


Schwinger / Kampfrichter / Betreuer ENST 2021 in Schwarzenburg (29. August)

Die TKJ hat an der Sitzung vom 24. September 2020 den Verteiler für die Schwinger, Kampfrichter und Betreuer des ENST 2021 erarbeitet. Dieser wurde dem ZV vorgelegt. Der Antrag wurde einstimmig genehmigt:

Verband Pro Kategorie Total Ersatz / Kategorie Ersatz total Betreuer total
BKSV 10 30 2 6 4
ISV 15 45 2 6 4
NOSV 11 33 2 6 4
NWSV 7 21 2 6 4
SWSV 7 21 2 6 4
T o t a l 50 150 10 18 20

Jeder Teilverband stellt drei Kampfrichter und dazu kommt je ein Ersatzkampfrichter.


Informationen zum Jubiläumschwingfest 2021 in Appenzell (5. September)

Obmann, Markus Lauener, TL Stefan Strebel und der Geschäftsstellenleiter Rolf Gasser konnten am 24. September an einer vom Präsidenten Reto Mock geleiteten Sitzung des OK des Jubiläumsschwingfest 125 Jahre ESV teilnehmen. Neben der ordentlichen Sitzung wurden auch der Festplatz und die Infrastrukturen für die Einteilung, das Rechnungsbüro und die Schwinger-Garderoben besichtigt. Markus Lauener, wie auch Stefan Strebel, konnten sich vom sehr guten Organisationsgrad und den guten vorhandenen Infrastrukturen überzeugen. Zudem kann orientiert werden, dass betreffend verabschiedeten Verteiler für die Schwinger, Kampfrichter und Betreuer nichts geändert wird.


Schwinger / Kampfrichter / Betreuer Kilchberger Schwinget 2021 (25.September)

Ebenfalls wurde an der TK-Sitzung vom 17. September 2020 der Vorschlag für die Beschickung der Schwinger, Kampfrichter und Betreuer für das Kilchberger Schwinget 2021 erarbeitet und dem ZV als Antrag weitergeleitet. Der ZV hat diesen Antrag einstimmig genehmigt:

Verband Schwinger Kampfrichter Ersatzkampfrichter Betreuer
NOSW 14 1   5
ISV 17 1 1 5
BKSV 16 1 1 5
NWSV 6 1   3
SWSV 5 1   3
SK Zürich 2 1    
Total 60 6 2 21



Zudem hat der ZV ebenfalls den Verteiler der nach Pflichtenheft dem ESV zustehenden 7‘500 Tickets (inklusive Ehrenmitglieder, Schwingerkönige und Funktionäre) nach der internen Weisung „Tickets an ESAF und Schwingfesten mit Eidg. Charakter“ vorgenommen. Die Teilverbände sind nun in der Pflicht die Verteilung ihrerseits vorzunehmen.

Rolf Gasser
Leiter der Geschäftsstelle

 

zurück zur Übersicht