Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

Bernisch-Kantonales Schwingfest Münsingen, 11.08.2019

Bei herrlichem Festwetter genügt Matthias Aeschbacher im Schlussgang ein Gestellter für den alleinigen Festsieg.  Im auf 14 Minuten angesetzten Schlussgang musste er gegen den wieder wie in alten Zeiten schwingende Matthias Glarner natürlich nicht mehr Alles riskieren und gewinnt zum ersten Mal das Bernisch Kantonale.  Der Simmentaler Siegermuni „ Tresor“  darf er nun sein Eigen nennen. 

Die 11646 Zuschauer erlebten in der grossartigen Arena in Münsingen hervorragenden Schwingsport, wollten doch noch einige Schwinger die letzte Chance nutzen, das Ticket nach Zug zu lösen.  

Aeschbacher besiegt auf seinem Weg in den Schlussgang  die drei Eidgenossen Willy Graber, Bernhard Kämpf und Simon Anderegg und um den Schlussgangeinzug den starken Oberländer Patrick Gobeli. Matthias Glarner zeigte sich in Münsingen in alter Frische. Angriffig , zielstrebig bodigte er im Anschwingen die zwei Eidgenossen Tobias Krähenbühl  und Remo Käser. Um den Schlussgangeinzug gewinnt er platt gegen den Nordwestschweizer Gast Marcel Kropf. Im Schlussgang riskierte er gegen den immer wieder mit seinem inneren Haken brandgefährlichen Matthias Aeschbacher eben auch nicht all zuviel und belegt so am Ende den zweiten Schlussrang.

Gäste mit guter Kranzausbeute

Die sehr faire Einteilung der Gäste im sechsten Gang  nutzen die Gästeschwinger und entführen so vier Kränze aus dem Bernbiet. Vincent Roch (SWSV) und Matthias Herger (ISV)  im siebten Rang , Marcel Kropf (NWSV) und Tobias Krähenbühl (NOSV) im achten Rang.

Oberländer mit  bestechender Mannschaftsleistung

Nach Aeschbacher  belegen Glarner als Zweiter, Simon Anderegg als Dritter - mit einem Sieg im letzten Gang gegen Simon Mathys - und  Kämpf als Vierter  Sieg im letzten Gang gegen Patrick Schenk, die Ehrenplätze.  Kilian von Weissenfluh , Thomas Inniger und Niklaus Zenger belegen gemeinsam den sechsten Rang. 

Willy Graber, der sein letztes Kantonale bestritt , konnte im sechsten Gang Curdin Orlik bezwingen und so noch den Kranz erobern.

Der Oberaargauer Thomas Kropf ist der einzige , der  als neuer  Teilverbandskranzer vor die Ehrendame treten darf.  

Kranzstatistik: Oberland 10, Gäste 4, Emmental 3, Mittelland 3, Oberaargau 3 und Seeland 1

Da der vorausgesagte Regen nun die  Pressetribüne erreicht hat und der Bildschirm voll Wassertropfen ist, breche ich an dieser Stelle nun meine Berichterstattung ab.

Berichterstatter:  Adrian Schär

Anzahl Schwinger150
Anzahl Zuschauer11646
Websitehttp://www.bksf2019.ch

zurück zur Übersicht

  • Festakt
  • Brunnen
  • Festplatz
  • Graber Willy - Wittwer Jan
  • Leuenberger Lukas - Schenkel Remo
  • Pulfer Thomas - Studer Stefan
  • von Weissnfluh Kilian - Stucki Christian
  • Schlussgang Glarner Matthias - Aeschbacher Matthias
  • Stucki Christian - Kämpf Bernhard
  • Staub Maël - Zimmermann Nicolas
  • Staudenmann Fabian - Kropf Thomas
  • Käser Remo - Inniger Thomas
  • Binggeli Dominik - von Weissenfluh Kilian
  • Graber Willy
  • Urfer Simon
  • Aeschbacher Matthias
  • Aeschbacher Matthias
  • Käser Remo - Glarner Matthias
  • Aeschbacher Matthias
  • Aeschbacher Matthias
  • Aeschbacher Matthias

zurück zur Übersicht