Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

Gonzenschwingen (Abendschwinget) Trübbach SG, 18.05.2019

Aktive schwingen am Abend

 

Anschliessend an den Buebeschwinget stiegen ab 16.45Uhr die Aktiven in die Hosen.

Angeführt von den beiden Eidgenossen Domenic Schneider und Tobias Krähenbühl setzte sich das Teilnehmerfeld mit 51angetretenen Schwingern aus Gästen vom Thurgauer und Bündner Schwingerverband sowie allen vier St.Galler Unterverbänden zusammen.

 

Dem Fest den Stempel aufgedrückt hat allerdings kein Eidgenosse, sondern der Ottenberger Mario Schneider. Dieser liess sich sechs Mal die Maximalnote schreiben und gewann das Fest mit 60.00 Punkten. Im Schlussgang bezwang er seinen Verbandskollegen Marco Oettli nach 4 Minuten 21 Sekunden mit Kurz. 

Sehr erfreulich schlugen sich auch die Gastgeber vom Rheintal-Oberländer Schwingerverband. Christian Bernold gelang im Anschwingen ein Husarenstück, in dem er den Eidgenossen Tobias Krähenbühl bezwang. Bernold musste sich nur von Festsieger Schneider das Sägemehl vom Rücken wischen lassen, zum Abschluss stellte er gegen Domenic Schneider was zu Platz drei reichte.

Ebenfalls im dritten Rang klassierte sich mit je drei gestellten und gewonnenen Gängen Marco Good. Good stellt unter anderem mit Tobias Krähenbühl und Beat Wickli.

 

Anzahl Schwinger51
Anzahl Zuschauer900

zurück zur Übersicht