Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

2. Wartenbergschwinget Muttenz, 17.08.2019

Brand und Voggensberger siegen am 2. Wartenbergschwinget

Eine Woche vor dem absoluten Saisonhöhepunkt in Zug fand in Muttenz das 2. Wartenbergschwinget statt. Begünstigt vom schönen Wetter und vom grossen allgemeinen Interesse, welches durch den grossen medialen Rummel rund ums Schwingen besteht, fanden sich rund 800 begeisterte Zuschauer beim Breiteareal in Muttenz ein. Sie konnten viele schöne Gänge der Aktiv- und Jungschwinger beobachten und die familiäre Stimmung, in der für ein Rangschwingen wunderschön eingerichteten Arena des Schwingklub Muttenz, begutachten.

Viele Absenzen bei den Aktiven

Das gewählte Datum, eine Woche vor dem ESAF, war natürlich auch etwas Grund dazu, dass nicht mehr die ganze Elite der Region am Start vertreten war. Trotzdem boten die Aktiven und Jungschwinger wunderbare spannende Schwingerarbeit bis zum Schluss. Auch die angereisten Gäste vom Schwingklub Worblental und Beckenried trugen ihren Teil zum gelungenen Saisonabschluss im Baselbiet bei.

 

Zwei Kategorien an die Solothurner und zwei an die Baselbieter

Im jüngsten Jahrgang der Jungschwinger 2009/2011 konnte Sutter Turi aus Riedholz den Schlussgang gegen seinen Klubkameraden Kurth Gabriel mittels Überdrücken am Boden gewinnen. Die beiden diktierten das Geschehen den ganzen Tag in ihrem Jahrgang und standen sich bereits im 5. Gang gegenüber.

Im Jahrgang 2007/2008 liess Scherz Valentin aus Liesberg niemals Zweifel über den Festsieg aufkommen. Bereits vor der Endausmachung stand er als unumstrittener Sieger fest und gewann auch den Schlussgang suverän mittels Überdrücken am Boden. Für den Unterlegenen Imhof Dario aus Selisberg war der Schlussgang ein Zusatzgang.

Im Jahrgang 2004/2006 war die Endausmachung eine Klubangelegenheit des Schwingklub Binningen. Odermatt Jonas aus Liesberg bodigte seinen um ein Jahr jüngeren Kontrahenten Erhart Luc nach kurzer Gangdauer mit Übersprung.

Bei den Aktiven kam es wie beim 1. Wartenbergschwinget zum Schlussgang zwischen Brand Christian, Ettingen vom Schwingklub Oberwil und Voggensperger Janic, Schönenbuch vom Schwingklub Binningen. Der Gang endete nach 8 Minuten gestellt, was Brand zum Festsieg reichte mit dem Rang 1a. Durch den Punkteteiler konnte Voggenperger Lars noch zu Brand aufschliesen und klassierte sich im Rang 1b.

Anzahl Schwinger74
Anzahl Zuschauer800

zurück zur Übersicht