Eidgenössischer Schwingerverband / Association fédérale de lutte suisse

Steinegg-Schwinget Himmelried, 11.08.2019

Nach einigen kurzfristigen Abmeldungen, unter ihnen auch die Eidgenossen Räbmatter und Stalder, traten am 11. August, 36 Schwinger aus der ganzen Nordwestschweiz sowie den Gastvereinen Oberwil/ZG und Lausanne auf der Steinegg an.

Nach Halbzeit belegte die Spitze, ein Trio aus den beiden Mümliswilern Studer Remo, Stoll Simon und Odermatt Adrian vom Schwingklub Binningen. Der beste Gast belegte zwischenzeitlich den Rang 3a, dies war Hürlimann Marco vom Schwingklub Oberwil/ZG.

Im vierten Gang kam es zur Paarung Stoll gegen Odermatt. Die beiden kamen aber nicht über ein Unentschieden hinaus. Der dritte aus dem Trio, Studer Remo musste sogar eine Niederlage einstecken.Für Stoll und Odermatt war ein Sieg im fünften Gang unumgänglich, um in den Schlussgang einziehen zu können, was ihnen auch gelang.

So kam es zum Schlussgangduell zwischen dem 18 jährigen Odermatt Adrian gegen Stoll Simon aus Mümliswil.Nach anfänglichem Abtasten gelang Stoll Simon nach 6.25 Minuten der Sieg mit Lätz.Vom durchführenden Schwingklub Dorneck-Thierstein-Laufental, belegten Schaub Reto, Beinwil den guten 3. Rang und Christ Dario aus Gempen den 4.Schlussrang.

 

Anzahl Schwinger36
Anzahl Zuschauer1000

zurück zur Übersicht

  • Sieger 29. Steinegg-Schwinget Stoll Simon vom Schwingklub Mümliswil-Ramiswil
  • Stoll mit dem Siegerrind Clara
  • Schlussgang Stoll - Odermatt mit Kampfrichter Gisler Bruno