• 2013-2014

Oberaargauischer Nachwuchsschwingertag St. Urban, 06.06.2022

Oberaargauischer Nachwuchsschwingertag St. Urban Pfingstmontag 6. Juni 2022

Bei  wiederum herrlichem Kaiserwetter wie schon am Samstag bei den Aktiven fand der Oberaargauische Nachwuchsschwingertag ebenfalls  zum ersten Mal im Kanton Luzern  vor den Toren des  Klosters  St. Urban statt.  In der Klosterarena verfolgten 1200 Zuschauer das geschehen der  256 Nachwuchsschwinger .  Trägerverein sind  der Schwingklub Langenthal zusammen mit der Musikgesellschaft St. Urban und der Pfaffner Guggemusig. 

Namhafte ehemalige Schwinger verfolgten die Aktivitäten der Schwinger. Dank der elektronischen Datenübermittlung vom Kampfrichtertisch ins Rechnungsbüro und umgekehrt zum Speaker, konnten die Zuschauer laufend über aktuelle Gänge in den Ringen mit Namen informiert werden.

Schlussgänge:

2013 – 2014 Im ersten Zu gewinnt Elia Jaggi, Reichenbach i.K.  mit Kniekehlengriff gegen Simon Lüthi, Oschwand

2011 – 2012 Kilian Schlup, Lengnau gewinnt nach sechs Minuten mit Kurz platt gegen Kilian Zufflüh, Siehen

2009 – 2010  Lenny  Wyssen , Reichenbach i.K. gewinnt im ersten Zug mit innerem Haken und anschliessendem Festhalten am Boden.

2007 – 2008 Manuel Kehrli, Orpund  gewinnt in der siebten Minute mit Kurz und zweimaligen nachschlunggen gegen Markus Jost, Oberhünigen

2005 – 2006 Daniel Tschumi, Wolfisberg und Fabio Hiltbrunner, Schmidigen-Mühleweg trennen sich wie schon im ersten Gang unentschieden. Da sie im Schlussgang keine Maximalnote erhalten, heisst der Festsieger Flurin Eymann aus Schwarzenbach- Huttwil.

Anzahl Schwinger257
Anzahl Zuschauer10
Websitehttps://osf-2022.ch

zurück zur Übersicht

  • Erb Dario- Siegenthaler Florian
  • Gerber Adrian - Haas Fabian
  • Käser Nick - Ledermann Matthias
  • Rölli Julian-Zurbuchen David
  • Schöne Zuschauerkulisse am Nachwuchsschwingertag mit 1200 Zuschauer
  • Schlussgang 2011-2012
  • Tschumi Daniel - Hiltbrunner Fabio
  • Schlussgang 2007 - 2008
  • 2009 - 2010
  • Schlussgang 2013-2014
  • Sieger 2005-2006 Eymann Flurin
  • 2005-2006
  • 2007-2008
  • 2009-2010
  • 2011-2012
  • 2013-2014

zurück zur Übersicht