• Nach 2018 heisst der Allweg-Sieger wieder Sven Schurtenberger.

85. Allweg Schwinget Ennetmoos, 11.09.2022

Sven Schurtenberger gewinnt nach 2018 erneut den Allweg-Schwinget

Sven Schurtenberger (Butthisholz) gewinnt die 85. Austragung vom Allweg-Schwinget nach 3:10 mit Kreuzgriff gegen Dario Gewerder (Ried-Muotathal). Das Fest auf der Allweg-Kuppe verfolgten 2300 Schwingfans.

«Ich nahm mit einem festen Plan den Schlussgang in Angriff», verriet Allweg-Sieger Sven Schurtenberger nach dem Schlussgang, «weil mich eine Erkältung schon den ganzen Tag zum Energiesparen verdonnert hatte.» Dario Gewerder wehrte sich vom ersten Zusammengreifen an gegen den Kreuzgriff, um so einer Fixierung des Luzerners zu entgehen. Doch nach 3.10 Minuten hatte der Schwyzer keine Chance und musste sich dem Luzerner Schwergewicht beugen. Nach neun gewonnenen Kränzen in diesem Jahr, ist der Allweg-Sieg ein weiterer Höhepunkt der bald zu Ende gehenden Schwingfestsaison. «Vor dieser Kulisse zu schwingen, macht einfach Freude und ich komme im nächsten Jahr wieder gerne auf den Allweg», versprach der Festsieger unter dem Applaus der 2300 Festbesucherinnen und Festbesuchern. Sven Schurtenberger liess sich auf dem Allweg bis auf den gestellten Gang gegen Mike Müllestein jeweils die Note zehn schreiben. «Das Remis gegen Mike war mein Ziel, weil ich ihn damit schon früh aus dem Rennen um den Schlussgang nehmen konnte», verriet der 33-jährige Luzerner nach dem Festsieg.

Von den Lokalmatadoren schaffte es Ueli Rohrer (Flüeli-Ranft) hinter Marcel Bieri (Edlibach) und Mike Müllestein (Steinerberg) auf Platz vier. Neu-Eidgenosse Jonas Burch musste das Fest nach vier Gängen infolge einer Handverletzung aufgeben.

Zufrieden mit dem Fest zeigte sich auch OK-Präsident Werner Durrer. «Nach zwei Jahren Unterbruch hat die Durchführung dieses traditionellen Festes allen gut getan. Mit der Ankündigung des Festsiegers, im nächsten Jahr wieder dabei zu sein, ist die 86. Austragung vom Allweg-Schwinget bereits lanciert.»

Anzahl Schwinger120
Anzahl Zuschauer2300
Websitehttp://www.allweg-schwinget.ch

zurück zur Übersicht

  • Mit Kreuzgriff bezwingt Sven Schurtenberger im Schlussgang Dario Gewerder.
  • Nach 2018 heisst der Allweg-Sieger wieder Sven Schurtenberger.
  • Ein "Engel" für den Sieger. Sven Schurtenberger mit dem trächtigen Rind namens "Engel."