20. Fricktaler Abendschwinget Herznach, 03.07.2021

Nach den Lockerungen vom 26.06.2021, durfte das 20. Fricktaler Abendschwinget wieder mit Zuschauer durchgeführt werden. Der Schwingklub Fricktal erstellte zusammen mit dem STV Herznach auf dem Schulareal in Herznach eine wunderschöne Festarena mit 4 Schwingplätzen.

Am Morgen traten 158 Nachwuchsschwinger aus der Nordwestschweiz, sowie Schwinger aus dem befreundeten Schwingklub Küssnacht am Rigi und dem Schwingklub Unterthurgau an. In der zwanzigjährigen Geschichte des Abendschwingets des Schwingklub Fricktal ist das die höchste Teilnehmerzahl.

Neben den erschwungenen Zweigen durfte die Nachwuschwinger am Abend eine Salami mit Schneidebrett als Einheitsgabe entgegennehmen.

Jahrgang 2012/2013
Teilnehmer: 33

Der Innerschweizer Gast Waser Armin griff im Schlussgang mit Kohler Damian vom Schwingklub Baden-Brugg zusammen. Beide Schlussgangteilnehmer konnten die ersten fünf Gänge für sich entscheiden. Der Gast Waser Armin konnte den Schlussgang, nach eineinhalb Minuten mit Kurz und Nachdrücken am Boden, für sich entscheiden. Somit ging der Festsieg in dieser Kategorie in die Innerschweiz

Jahrgang 2010/2011
Teilnehmer: 47

Berchtold Matti vom Schwingklub Zurzach griff mit dem Solothurner Hiestand Yanis zusammen. Mit fünf gewonnen Gängen startet Bertold Matti in den Schlussgang. Hiestand Yanis konnte vier Gänge für sich entscheiden und einen musst er ohne Resultat beenden.  Der Wettinger Bertold Matthi konnten den Schlussgang, nach nicht ganz zwei Minuten am Boden mit überdrehen für sich entscheiden und sicherte sich so den Festsieg

Jahrgang 2008/2009
Teilnehmer: 44

Mit Russo Giulio vom Schwingklub Aarau und dem Zofinger Stefen Leon griffen auch im Fricktal zwei bekannte Gesichter im Schlussgang zusammen.

Beide Schlussgangteilnehmer konnten vier Gänge für sich entscheiden und einen Gang endete für sie gestellt. Nach zehn Minuten konnten die beiden kein Resultat erreichen. So konnten Zubler Tim vom Schwingklub Lenzburg und mit Freude der Gastgeber, der Fricktaler Schreiber Tim den Festsieg erben.

Jahrgang 2006/2007
Teilnehmer: 44

Mit fünf gewonnen Gängen griff mit Lüscher Sinischa, als ein bekannter Schlussgangteilnehmer, der Aarauer Müller Nico zusammen. Lüscher Sinischa konnte die ersten fünf Gänge für sich entscheiden. Müller Nico musste sich im zweiten Gang vom Schlussganggegner geschlagen geben, die restlichen vier Gänge konnte er für sich entscheiden. Lüscher Sinischa vom Schwingklub Olten-Gösgen konnte nach dreieinhalb Minuten am Boden mit Nachdrücken, den Schlussgang für sich entscheiden und sich einen weiteren Festsieg zuschreiben lassen.

Anzahl Schwinger158
Anzahl Zuschauer300
Websitehttp://www.schwingklub-fricktal.ch/?Abendschwinget_2021

zurück zur Übersicht

  • Waser Armin gegen Kohler Damian
  • Sieger: Waser Armin
  • Berchtold Matti gegen Hiestand Yanis
  • Sieger: Berchtold Matti
  • Russo Giulio gegen Steffen Leon
  • Erben den Sieger: Schreiber Tim und Zubler Timo
  • Lüscher Sinisha gegen Müller Nico
  • Sieger: Lüscher Sinisha
  • Der Festplatz ist bereit
  • Waser Armin, Berchtold Matti, Schreiber Tim, Zubler Timo, Lüscher Sinisha

zurück zur Übersicht